id4you.de

Tutorials und Hilfen (Stand: 16.04.2020)

Diese Seite habe ich eingerichtet, um nicht zuletzt selber von überal her auf die hier abrufbaren Hilfen zugreifen zu können. Für den Fall, dass jemand damit etwas anfangen kann, kann er/sie sich kostenlos bedienen.
Ein kleines Dankeschön unter Kontakt wäre nett.

Für meine Videobearbeitung nutze ich hauptsächlich folgene Software:
  • Black-Magic-Design -> Fusion in der aktuellen Version
  • Black-Magic-Design -> DaVinci-Resolve-Studio in der aktuellen Version
  • Darin ist mitlerweile Fairlight (Audio) und Fusion (3D) intergriert. Es bleibt also nur noch die Bildbearbeitung und BluRay-Erstellung.
  • Serif -> Affinity Photo in der aktuellen Version
  • Serif -> Affinity Designer in der aktuellen Version
  • Serif -> Affinity Publisher in der aktuellen Version
  • Alternativprodukte zu Adobe Photoshop, Illustrator und InDesign.
  • FREEWARE -> GIMP in der aktuellen Version
  • FREEWARE -> Blender in der aktuellen Version
Die folgende Software nutze ich nur noch aus Gewohnheit, bzw. für alte Projekte:
  • Adobe -> Premiere Pro CS6
  • Adobe -> After Effekts CS6
  • Adobe -> Encore CS6
  • Adobe -> Photoshop Extended CS6
  • Adobe -> Audition CS6
  • Maxon -> Cinema 4D - R17
Es muss nicht immer Adobe sein.
Von Black-Magic-Design gibt es DaVinci-Resolve und Fusion ohne nennenswerte Einschränkungen kostenlos zum Download. DaVinci-Resolve und Fusion gibt es noch in einer kostenpflichtigen Studio-Version mit erweiterten Fuktionen. Es handelt sich dabei um profesionelle Software. Wer das auf und ab der Beta-Versionen in der Version 15 mitmacht, merkt, dass die sich richtig viel Mühe geben. In kurzen Zyklen werden Fehler bereinigt. Mittlerweile macht es Spaß mit dem Programm zu arbeiten. Der Download für beide Produkte ist hier zu finden.
Auf Black-Magic-Design bin ich durch den Kauf meiner Blackmagic Produktion Camera 4K gekommen. Die haben ein sehr gutes Angebot zu günstigen Preisen.

Wer lieber mit dem Betriebssystem Linux arbeitet, hat eine gute Auswahl an Software für die Erstellung eines Films. Neben DaVinci-Resolve und Fusion (beide unter Linux, Windows und auf dem Mac lauffähig), Gimp und Nuke, die sowohl unter Windows, als auch unter Linux laufen, gibt es auch das freie Schnittprogramm Cinelerra. Das Original kann hier runtergeladen werden. Achtung: Es existieren viele Download-Angebote mit veralteten Versionen. Bei Cinelerra handelt es sich um ein umfangreiches Schnittprogramm aus dem semiprofessionellen Bereich. Da es neben einem Schnittprogramm auch eine Video-Compositing Engine mitbringt, kommt es Adobe After Effects oder auch Nuke gleich. Es gibt noch eine Vielzahl weiterer Schnittprogramme unter Linux wie z.B. Kdenlive, Pitivi Video-Editor oder auch OpenShot. Viele Programme sind frei erhältlich, wie natürlich auch das Betriebssystem Linux.

Um sich die fertigen Filme von der DVD, BluRay, Festplatte, Netzwerk bzw. Internet anschauen zu können, oder auch nur Musik zu hören, eignet sich der kostenlose VCL-Player VCL-Player sehr gut. Der Player kann so ziemlich alles. Das Original kann hier runtergeladen werden.

---------------------------- Davinci Resolve ---------------------------


Für Davinci Resolve gibt es natürlich auch PlugIns bzw. Templates.
Templates können z.B. hier gegen eine Registrierung runtergeladen werden.

Die folgenden Tutorials wurden mit der jeweiligen aktuellen Version erstellt. Das bedeutet nicht, dass es in folgenden Versionen nicht funktioniert. In manchen Fällen gibt es allerdings in neueren Versionen auch andere, bzw. einfachere Wege, um das Ziel zu erreichen.

Resolve_02_Unterschiede Unterschiede zwischen Davinci Resolve Lite und der Voll-Version 11.
Ich glaube, dass die allermeisten mit der Lite-Version bestens bedient sind.
Resolve_01_Keying Keying eines GreenScreen Clips mit Davinci Resolve Lite V11.
Davinci Resolve ist nicht nur zur Farbkorrektur geeignet. Ab der Version 12 handelt es sich um ein vollwertiges und professionelles Schnittprogramm.

Ab DaVinci-Resolve V12 gibt es keine Lite-Version mehr. Sie heißt jetzt DaVinci-Resolve. Es gibt DaVinci-Resolve jedoch in einer kostenpflichtigen Version mit erweiterten Fuktionen. Die heißt DaVinci-Resolve-Studio.

Resolve_03_Schnitt Der erste Schnitt mit Davinci Resolve V12.
Das ist eine bewust einfache Anleitung, um die Grundzüge von Davinci Resolve zu verstehen.
Resolve_04_Stabilisieren Einen Clip stabilisieren mit Davinci Resolve V12.
Manche Clips sind zu stark verwackelt, da sie z.B. aus der Hand gefilmt wurden. Wenn sie trotzdem verwendet werden sollen, ist es für den Zuschauer besser, wenn sie stabilisiert werden.
Resolve_05_Styles Styles nutzen in Davinci Resolve V12.
Davinci Resolve Lite V12 bringt vorgefertigte Styles mit sich. Hier wird am Beispiel MoonLight gezeigt, wie das funktioniert.
Resolve_06_Tracking Tracking in Davinci Resolve V12.
Tracking wird in Resolve u.a. dazu genutzt, um in den getrackten Bereichen eine Frabkorrektur durchzuführen.
Resolve_07_Farbkorrektur-X-Rite Automatische Farbkorrektur mit Davinci Resolve V12.
In diesem Beispiel wird die automatische Farbkorrektur mit dem X-Rite-Passport gezeigt.
Resolve_08_Farbkorrektur_02 Farbkorrektur und Grading mit Davinci Resolve V12.1.
In dieser Beschreibung wird auf die Farbkorrektur, aber auch auf das Grading eingegangen.
Resolve_09_Abspielgeschwindigkeiten Abspielgeschwindigkeiten mit Davinci Resolve V12.
Clips können langsamer, schneller, oder auch rückwärts abgespielt werden. Es können aber auch Frames "eingefrohren" werden.
HINWEIS: Einige Dinge sind mittlerweile überholt, bzw. können einfacher geregelt werden. Siehe Resolve 15 - Abspielverhalten eines Clips.
Resolve_10_Vorbereitungen Vorbereitende Tätigkeiten für den Filmschnitt mit Davinci Resolve.
Viele Aufnahmen werden mit H264 Codec kompimiert. Solche Clips sollten für Resolve umcodiert werden, da Resolve ansonsten sehr langsam werden kann. In neueren Versionen ist das nur in wenigen Fällen notwendig, da mittlerweile viele Formate performant unterstüzt werden.

Ab DaVinci-Resolve V14 ist nun auch Fairlight für die professionelle Audio-Bearbeitung in einem eigenen Arbeitsraum hinzugekommen. Die Version 13 wurde übersprungen, was trotz Aberglaube angebracht ist, denn es kamen auch sehr viele neue Funktionen dazu. Die Final Version 14 kam in 10/2017 heraus. Genauere Informationen siehe hier.
In Folgenden wird nur noch auf die Studio-Version hingewiesen wenn es nicht ohne sie geht, da fast alles auch mit der Public-Version funktioniet.

Resolve_11_Himmel-Ersetzen Resolve 14 - Himmel ersetzen.
Es wird nicht nur der Himmel ersetzt, sondern auch der Clip in der Farbstimmung an den Abendhimmel angepasst.
Resolve_12_Nodes Resolve 14 - Nodes.
Ein kurzer Überblick über Nodes in Davinci Resolve.
Resolve_13_Resolve-Fusion Resolve 14 - Clips aus Resolve in Fusion 9 bearbeiten.
Clips können aus Resolve heraus direkt in Fusion über eine Art Link bearbeitet werden.
Resolve_13_Resolve-Fusion Resolve 14 - Belichtung.
Clips können nachträglich in Resolve belichtet werden. Das ist zwar ein eher Behelf, aber es kommen unter Umständen ansehnliche Resultate heraus.
Resolve_15_Grades-uebertragen Resolve 14 - Grades übertragen.
Oft werden Clips mit verschiedenen Kameras bzw. mit verschiedenen Einstellungen aufgenommen. Die müssen alle aufeinander in z.B. der Farbstimmung angeglichen werden.

In 04/2018 wurde DaVinciResolve in der Version 15.0b1 veröffentlicht. Nachdem in der Version 14 Fairlight für die Audiobearbeitung dazugekommen ist, hat Blackmagic Design nun Fusion für die 3D-Bearbeitung integriert. Hier wurde einmal mehr geklotzt. Abgesehen von vielen Verbesserungen sind auch neue Filter für Fairlight hinzugekommen. Genauere Informationen siehe hier.

Resolve_10_Allerlei Resolve 15 - Allerlei - Stand: 09.11.2018.
Hier werden verschiedene Dinge angesprochen, die für ein eigenes Thema zu gering sind.
Die Seiten werden ab und zu ergänzt.
Resolve_17_Projekt-Export-Import Resolve 15 - Projekt als Template anlegen und Projekt-Export/Import.
Es ist immer wieder notwendig, Projekte für bestimmte Auflösungen oder aus anderen Gründen in den Einstellungen anzupassen. Eine Möglichkeit, sich das zu ersparen ist, Templates anzulegen.
Resolve_18_Backup Resolve 15 - Backup und Restore.
Wer sichert ist feige. Diesen Spruch kennt wohl jeder, aber bei Datenverlust wäre man dann doch lieber feige gewesen. Was ist bei der Sicherung zu beachten, um nach einem Crash wieder alles herstellen zu können und wo liegen die Unterschiede der einzelnen Verfahren?
Resolve_19_Keyframes Resolve 15 - Keyframes.
Hier wird anhand einem bewusst sehr einfach gehaltenen Beispiel der Umgang mit Keyframes im Fusion-Tab innerhalb Resolve gezeigt.
Resolve_20_SoundLibrary Resolve 15 - SoundLibrary.
Um schnell auf z.B. Tonschnipsel zugreifen zu können, gibt es die Soundlibrary in Resolve.
Resolve_21_Remove-Objekts Resolve 15 - Remove Objects.
Hier wird gezeigt, wie man störende Bildteile entfernen kann.
Resolve_22_Dynamic-Zoom Resolve 15 - Dynamic-Zoom.
Hier wird gezeigt, wie man eine nachträgliche Kamerafahrt simulieren kann.
Das wird auch der Ken-Burns-Effekt genannt.
Resolve_23_Reiseroute Resolve 15 - Animierte Reiseroute.
Da Fusion nun in Resolve integriert ist, ist es einfach, eine Reiseroute zu animieren.
Eine Vorschau der fertigen Animation.
Resolve_24_Shared-Nodes Resolve 15 - Shared Nodes.
Um Manipulationen bzw. Einstellungen an mehreren Clips gleichzeitig machen zu können, werden gerne sogenannte Shared Nodes verwendet.
Resolve_25_Stills Resolve 15 - Stills.
Stills werden, ähnlich wie bei Shared-Nodes bei der Farbkorrektur genutzt.
Der Unterschied wird neben der Anwendung auch beschrieben.
Resolve_26_Export-Still Resolve 15 - Export Stills.
Aus den verschiedensten Gründen benötigt man manchmal einen einzelnen Frame aus einem Clip. In diesem Beispiel soll ein Frame aus einem Clip in einen Clip mit einer bestimmten Länge eingefügt werden.
Macros Resolve 15 - Macros.
Für Immer widerkehrende Funktionalitäten ist es zumindest zeitsparend,
wenn sie in einem Macro zusammengefasst werden.
3D-Text Resolve 15 - 3D-Text.
3D-Text sieht einfach besser aus.
Stabilisieren Resolve 15 - Clips stabilisieren.
Oft sind Clips verwackelt, da sie z.B. aus der freien Hand gefilmt wurden.
Resolve bietet einen guten Stabilisator.
Annotationen Resolve 15 - Annotationen.
Wenn der Grobschnitt beendet ist, sollte man den Film durchsehen.
Dabei können z.B. Korrekturmaßnahmen erst einmal nur durch Annotationen direkt in der Timeline beschrieben werden.
Transition-Ease-IN-OUT Resolve 15 - Transition-Ease-IN-OUT.
Überblendungen sehen besser aus, wenn sie nicht linear ablaufen.
Langsam beginnen und langsam auslaufen lassen kommt besser an.
Feststehender PlayHead in Fairlight Resolve 15 - Feststehender Playhead in Fairlight.
Für viele ist die Audiobearbeitung angenehmer,
wenn der Playhead an einer fixen Position steht und die Audiospuren sich entsprechend bewegen.
Resolve_33_Verpixeln-Zensieren Resolve 15 - Verpixeln - Zensieren.
Das Verfahren wird zur Unkenntlichmachung von z.B. Personen genutzt.
Resolve_34_Audiolevel-absenken-bei-VoiceOver Resolve 15 - Audiolevel absenken bei VoiceOver.
Jeder kennt das. Bei Voice Over muss der Hintergrund-Ton oder die Hintergrund-Musik In der Lautstärke verringert werden, damit man den Kommentar besser hören kann. Das kann in Resolve automatisch passieren.
Resolve_35_Light-Ray Resolve 15 - Light Ray.
Light Rays können vielfältig eingesetzt werden.
Hier soll ein bestimmter Bildinhalt hervorgehoben werden.
Resolve_36_Text-in-a-Box Resolve 15 - Animierter Text in einer Box.
So ein Projekt kann dann als Templatefür Text-Boxen verwendet werden.
Es muss dann jeweils nur der Text und ggf. die Box angeglichen werden.
Resolve_37_Abspielverhalten-eines-Clips Resolve 15 - Abspielverhalten eines Clips.
Es wird gezeigt, wie man das Abspielverhalten eines Clips beeinflussen kann.
Slow Motion - Freeze Frame - Reverse
Resolve_38_FBX-Import Resolve 15 - 3D-Modelle im FBX-Format Importieren.
Zurzeit können nur 3D-Modelle im FBX-Format ohne Texturen direkt in Resolve importiert werden.
Über den Umweg über Fusion 9 (Freie Version reicht aus) kann das aber realisiert werden.
Resolve_39_Schwarzen-Hintergrund-entfernen Resolve 15 - Schwarzen Hintergrund entfernen.
Titelanimation in Fusion erzeugen, ausgeben und in anderen Projekten verwenden.
Resolve_40_Besserer-Sprecher-Ton Resolve 15 - Besserer Sprecherton.
Ein möglicher Ablauf bei der Verbesserung von Sprachaufnahmen.

In 04/2019 wurde DaVinciResolve in der Version 16.0b1 veröffentlicht. Nun ist die Cut-Page dazugekommen. Die Cut-Page soll einen schnelleren Schnitt ermöglichen. Abgesehen von vielen Verbesserungen sind auch neue Filter und OpenFX Module hinzugekommen. In der Studio-Version kommt u.a. die neue DaVinciNeural Engine mit Features wie Gesichtserkennung, Geschwindigkeitsänderung per Speed-Warping sowie automatischer Farbbalance und automatischem Color-Matching hinzu. Genauere Informationen siehe hier.

Resolve_41_Objekte-entfernen Resolve 16 - Objekte entfernen.
Oft gibt es störende Objekte in einem Clip, die entfernt werden sollen.
In diesem Beispiel wird eine Fahne in einem Schwenk entfernt, obwohl das Objekt den Bildausschnitt verlässt.
Resolve_42_Tracking-GreenScreen-Clip Resolve 16 - Tracking GreenScreen-Clip.
In diesem Beispiel wurde eine bewegte GreenScreen-Aufnahme in einen bewegten Hintergrund-Clip skaliert,
positioniert und per Tracking entsprechen mitgeführt.
Resolve_43_PSD-Dateien-in-Resolve Resolve 16 - PSD-Dateien in Resolve.
Fotobearbeitung kann Resolve (noch) nicht. Viele arbeiten in diesem Bereich mit Photoshop.
Wie man PSD-Dateien in Resolve verwendet und Layer ein, bzw. ausblendet, wir hier gezeigt.
Resolve_44_Clear-Voice-Over Resolve 16 - Clear Voice-Over.
Ein Projekt wird nach dem Schnitt usw. kommentiert. Dabei wird mal lauter, mal leiser gesprochen.
Das gilt es anzugleichen.
Resolve_45_SoundLibrary Resolve 16.1 - SoundLibrary.
Hier wird beschrieben, wie die Sondlibrary in eine gesonderte Datenbank importiert wird. Das hat den Vorteil, dass die Datenbank von der Standart-Datenbank (resolvedb) entkoppelt ist. Sie kann einzeln gesichert werden.
Resolve_46_Strocke-Animation Resolve 16.1 - Strocke-Animation.
Wie man Schwarz/Weiß Bilder bzw. Clips als Masken nutzen hann.
Resolve_47_Fläche-ersetzen Resolve 16.1 - Eine bewegte Fläche mit anderem Inhalt ersetzen.
Es muss nicht eine bewegte Fläche sein.
Resolve_48_Superscale Resolve 16.2-STUDIO - Super Scale.
In der Studio-Version können mit Super Scale Clips hochskaliert werden.
Super Scale liefert bessere Resultate, als einfach nur im Inspector die Größe zu skalieren.
Resolve_49_Tracker Resolve 16 - Tracker.
Der einfache Tracker. Hier wird ein Logo mit grünem Hintergrund den Bewegungen des Clips angepasst.
Der grünem Hintergrund wird ausgekeyed.
Resolve_50_Planar-Tracker Resolve 16 - Planar-Tracker.
Mit dem Planar-Tracker wird ein z.B. Image an eine Stelle im Clip "angeheftet".
Hier wird ein Logo mit grünem Hintergrund den Bewegungen des Clips angepasst.


---------------------------- Fusion ---------------------------


Mittlerweile ist Fusion in Resolve integriert. Für die Erstellung eines Films reichen die Möglichkeiten in der Fusion-Page innerhalb von Resolve in den alleimeisten Fällen wohl aus, zumal immer mehr Funktionen integriert werden. Ob Fusion ein einzelstehendes Programm bleibt, ist abzuwarten.

Fusion_01_Unterschiede Unterschiede zwischen Fusion und Fusion Studio in der Version 7.
Auch mit den Einschränkungen in der kostenlosen Version, kann Fusion durchaus mit After Effekt mithalten.
Fusion_02_Keying Keying eines GreenScreen Clips mit Fusion V7.
Das geht mit Fusion genauso leicht wie mit After Effekt.
Fusion_03_Allerlei Eine Sammlung in der Form "wie geht das"
Der Inhalt wird immer mal wieder erweitert.
Fusion_04_2D-Move Ein 2D-Objekt animieren
Ein UFO "fliegt" vor einem Hintergrund herum.
Fusion_05_fbx-Import Ein 3D-Objekt importieren
Es wurde ein Dino aus Cinema 4D als fbx-Modell exportiert. Dieses Modell soll in Fusion vor einem Hintergrund dargestellt werden. Eine Animation und Kameraeinstellungen sind nicht Bestandteil dieser Kurzbeschreibung.


---------------------------- After Effekts ---------------------------

After Effekt ist bei mir ab Version CS6 auf English eingestellt. Daher sind die Begriffe in den Tutorials ab CS6 meistens in English.
AE_How-TOs After Effekts allerlei
Einige Dinge schnappt man auf und vergisst sie auch wieder. Es sind oft sehr simple Dinge.
AE_CC-Effekte_01 Bildliche Effekt-Übersicht (CS6)
Eine kleine bildliche Übersicht von Effekten. Bei den meisten handelt es sich um CC-Effekte. Alle Effekte können natürlich über Parameter angepasst werden.
AE_Expression-Sammlung After Effekts Expression-Sammlung
Ich brauche immer mal wieder schnell eine Expression, die ich schon vor längerer Zeit geschrieben hatte. Um das Rad nicht immer wieder neu erfinden zu müssen, habe ich begonnen, sie hier zusammen zu tragen.
AE_Keying-und-Tracken Eine Greenscreen-Zoomfahrt Keyen und auf ein feststehendes Hintergrundbild tracken.
Es gibt natürlich auch andere Möglichkeiten wie z.B. mit Mocha.
AE_TUT_Tinte Einen Tinten-Effekt mit After Effekt erzeugen.
AE_Deinterlace-mit-AE Deinterlace mit After Effekt erzeugen.
AE_TUT_Spiegelung Spiegelungen von Text, Fotos, Grafiken und Logos mit After Effekt erzeugen.
AE_TUT_Schwarzen-Hintergrund-entfernen Schwarzen Hintergrund mit After Effekt entfernen, um den Rest als Footage oder Maske nutzen zu können.
AE_TUT_Bewegte-Maske-aus-GreenScreen Aus einer GreenScreen Aufnahme eine bewegte Maske erstellen.
AE_4-Punkt-Tracking-mit-Mocha 4-Punkt Tracking mit Mocha und After Effekt CS5.5 oder CS6.
AE_Objekte-per-Tracking-mit-Mocha-steuern Objekte per Tracking mit Mocha und After Effekt CS5.5 oder CS6 steuern.
AE_TUT_3D-Text Einen 3D-Text in After Effekt CS6 erzeugen.
AE_TUT_C4D-Logo-in-AE Mit C4D-R15 erstelltes Logo in After Effekt CS6 animieren.
Das Plugin Element 3D von Video Copilot wird Benötigt.
AE_TUT_Slow-Motion Slow Motion und Time Remapping mit AfterEffekt CS6.
AE_TUT_3D-Kamerafahrt 3D-Kamerafahrt mit AfterEffekt CS6.
Hier werden nur Grundsätzliche Dinge an einem Beispiel beschrieben, was jeder nachvollziehen kann. Es ist bewusst einfach gehalten. Klar gibt es sehr viel mehr Möglichkeiten, aber es ist nicht realistisch, alles auf einmal beschreiben zu wollen.
AE_TUT_Loop-Expression Loop-Expression mit AfterEffekt CS6.
Ein Clip oder Komposition als Loop abspielen lassen.
AE_TUT_Halbton-Effekt Halbton-Effekt mit AfterEffekt CS6.
Dieses Punktmuster kennt wohl jeder. Es kann natürlich animiert werden.


---------------------------- Videoschnitt ---------------------------

Import-Export_Formate Import und Export Formate
Wie eine Aufnahme aufgenommen und später ausgegeben wird, kann für die Weiterverarbeitung mit anderen Programmen sehr Interessant sein. Hier beschreibe ich, worauf ich achten muss.

SYNC_Multikamera-PR-CS6-PluralEyes Videoschnitt mit Multikamera-Aufnahmen
Wenn mit mehreren Kameras aufgenommen wird, müssen die Clips synchronisiert werden. Das kann relativ mühselig im Schnittprogramm gemacht werden, oder man bedient sich einer Software, die das automatisch synchronisiert. So eine Software macht sich besonders dann bezahlt, wenn viele kleine Clips in der Timeline an die richtige Stelle gebracht werden müssen. Wie das mit PluralEye und Premiere Pro CS6 als Beispiel funktioniert, kann hier eingesehen werden. Es ist ein Beispiel mit vier Kameras. Eine Klappe, oder Klatschen zum vereinfachen der Synchronisation wurde nicht verendet.

Premiere-Resolve_01 Videoschnitt in Premiere und Farbkorrektur mit Davinci Resolve Lite V11
Farbkorrektur mit Davinci Resolve, nachdem der Film in Adobe Premiere geschnitten wurde. Die Programmversionen spielen hierbei keine Rolle.
Was geht und was geht nicht?


---------------------------- Cinema 4D und After Effekts ---------------------------

AE_C4D_TUT_3D-Objekte-einfuegen Zusammenspiel After Effekts CS6 und Cinema 4D
Unter der Cloud–Lösung Adobe CC gibt es ein Modul mit dem Namen CINEWARE. Dieses Modul macht den Austausch zwischen C4D und AE erheblich leichter. Hier wird jedoch ein Weg für diejenigen beschrieben, die sich mit der Cloud–Lösung von Adobe nicht bzw. noch nicht anfreunden können und somit bei CS6 bleiben. An einem einfachen Beispiel wird hier dargestellt, wie 3D Objekte in einen Clip eingebunden werden können. Für das Nachmachen langen Basiskenntnisse beider Programme.


---------------------------- Cinema 4D ---------------------------

C4D_TUT_nur-Drahtgitter-rendern Ein Objekt nur als Drahtgitter-Ansicht mit Cinema 4D-R14 ausgeben.
C4D_Film-Importieren Einen Film oder Clip in C4D importieren und einem Objekt zuweisen.
C4D-R14_TUT_Objekte_aufsplitten C4D-R14 Polygon-Objekte in Einzelteile zerlegen.
Manchmal benötigt man einzelnde Teile von einem Polygon, um sie animieren zu können.
C4D-R14_CMotion_Hubschrauber Die Rotorblätter eines Helikopters mit Cinema 4D-R14 oder R15 drehen.
Wie das mit CMotion geht, steht hier beschrieben.
C4D-R14_Berg-erstellen Einen Berg mit Landschaft bzw. eine Insel mit Cinema 4D-R14 erstellen.
C4D_TUT_Wasser-Animieren Wasser animieren mit Cinema 4D-R14.
C4D-R14_Anleitung_Riggen-Binden-Bewegen Eine Figur mit Cinema 4D-R14 Riggen, Binden und Bewegen.
C4D-R14_TUT_CMotion Eine Figur mit Cinema 4D-R14 bewegen (CMotion).
C4D-R14_Explosion-von-Objekten Ein Objekt in C4D-R14 explodieren lassen.
C4D-R14_TUT_Loch-in-eine-Wand-sprengen Mit C4D-R14 ein Loch in eine Wand sprengen.
C4D_TUT_Objekte-in-Hintergrund-Bild Mit C4D-R14 ein 3D-Objekt mit Schattenwurf in ein Hintergrundbild einfügen.
C4D_TUT_Boden-mit-Gras Mit C4D-R14/R15 einen Boden mit Gras erzeugen.
C4D-R14_FFD-Deformer Mit C4D-R14 Einen Würfel mit FFD deformieren und animieren.
C4D-R14_Objekt-bei-Aufprall-Zertruemmern-mit-Plugin-Thrausi Mit C4D-R14 Objekt bei Aufprall Zertrümmern.
Benötigt wird das Shareware-Plugin Thrausi.
C4D-R14_TUT_Bugwellen-erzeugen Mit C4D-R14 Bugwellen von einem fahrenden Boot erzeugen.
C4D-R15_TUT_Explosion-mit-PolyFX In C4D-R15 ein Objekt explodieren lassen mit PolyFX.
C4D-R15_TUT_Feuerball-mit-PyroCluster In C4D-R15 einen Feuerball mit PyroCluster erzeugen.
C4D_R16_Tracking In C4D-R16 einen Clip tracken und ein 3D-Objekt mit den Trackdaten steuern.
C4D_Schatten-auf-Hintergrund Ein 3D-Objekt erzeugt einen Schatten auf einem Hintergrundbild.
C4D_Radklappen-mit-Expresso Radklappen zum Ausfahren der Räder eines Flugzeugs gleichzeitig öffnen und schliessen.
Hier eine Lösung mit C4D-R17 und XPresso.


---------------------------- Photoshop ---------------------------

Grösse von Fotos als Stapelverarbeitung äendern
Eine kurze Erklärung usw. kann Hier eingesehen werden.

---------------------------- Allgemeines ---------------------------

12-Regeln-bei-der-Animation 12 goldene Animationsregeln.
Bei Animationen (z.B. mit After Effekts) sollte einiges beachtet werden, um die Animation besser und natürlicher aussehen zulassen. Es handelt sich um die 12 goldenen Animationsregeln der Trickfilmlegende Walt Disney.
Filmen-im-Dunklen Filmen bei Dunkelheit.
Bei Dunkelheit wir es schwierig, aber hier einige Faustregeln.
CGI-VFX-FX Unterschiede zwischen CGI, VFX und FX.
Jeder kennt die Begriffe, aber wo liegt die genaue Trennung?
Hier ein kurzer Überblick.


---------------------------- Foto - Video ---------------------------

Werteangaben auf Objektiven
Eine kurze Erklärung usw. kann Hier eingesehen werden.

Zusammenspiel Blende, Verschlusszeit und ISO
Einstellungen usw. können Hier eingesehen werden.

Im Kinolook Filmen mit der Sony A77
Einstellungen usw. können Hier eingesehen werden.

Langzeitbelichtung mit der Sony A77
Einstellungen usw. können Hier eingesehen werden.

Mondfotografie mit der Sony A77
Einstellungen usw. können Hier eingesehen werden.


id4you.de